Naturlehrpfad wurde aufgewertet

Zu Besuch am Rettenbach

Bürgermeisterin Sibylle Entwistle besuchte die Grundschüler am Vilsbiburger Naturerlebnis- und Lernraum am Rettenbach. Der Erlebnisraum am Rettenbach erfreut sich großer Beliebtheit. Mehr als 1.500 betreute Kinder erkundeten das Stück heimische Natur bereits in diesem Jahr.

Naturpfad Rettenbach 20211110

Naturführerin Lisa Fleischmann, Erste Bürgermeisterin Sibylle Entwistle und Robert Beringer (von links)

Zum Erhalt dieses Naturparadieses bedarf es vieler kleiner und großer Helfer sowie finanzieller Unterstützung seitens der Stadt Vilsbiburg. Bürgermeisterin Sibylle Entwistle machte sich im Oktober selbst ein Bild vor Ort und wurde von Robert Beringer, dem Initiator des Naturerfahrungsraums im Jahr 2004, über die geplante Erweiterung der Spielfläche ab 2022 informiert. Auch die Kinder hatten einen Wunsch an die Bürgermeisterin: Im Pavillon fehlt noch eine Bank als Sitzgelegenheit für die Kinder zur Brotzeit. Die Bürgermeisterin versprach ein Gespräch mit der Kämmerin, um im nächsten Jahr ein Budget dafür zur Verfügung zu haben. Viel Unterstützung gab es bereits durch den Bauhof, der beim Aufstellen der neuen Infotafeln half.

Nähere Informationen sowie Flyer und den Naturforscherpass finden Sie auf der Homepage unter:

www.vilsbiburg.de/Naturerfahrungsraum-am-Rettenbach.n195.html

 

 

 

drucken nach oben